Project Description

Weiße Zähne strahlen Vitalität, Gesundheit und Sauberkeit aus. Im Laufe des Lebens können sich Zähne jedoch verfärben: Äußere Faktoren (Beläge, Lebens- und Genussmittel wie Tabak, Kaffee, Tee, Rowein) und innere Faktoren (z.B. Medikamente, Absterben des Zahnnervs, Mangelernährung) sind dafür verantwortlich. Selbst durch eine professionelle Zahnreinigung gelingt es nicht, diese Verfärbungen zu entfernen, da sich die dunklen Farbstoffe unterhalb der Zahnoberfläche befinden. Erst ein Bleichen der Zähne führt zu dem gewünschten Ergebnis.

Bei dieser kosmetischen Behandlungsmethode werden diese farbgebenden Stoffe durch eine chemische Reaktion verändert, dass sie farblich nicht mehr wahrnehmbar sind. Es gibt dafür verschiedene Methoden, wobei vorher immer eine professionelle Zahnreinigung erfolgen muss. Beim sog. „Power-Bleaching“ wird das Zahnfleisch mit einem speziellen Kunststoff abgedeckt. Danach wird das Aufhellungsmittel direkt auf die Zähne aufgetragen, welche nun mit einem speziellen Licht bestrahlt werden. Der große Vorteil dieser Technik ist, dass der gesamte Zahnbogen an nur einem Termin aufgehellt wird. Beim „Home-Bleaching“ wird nach einer Abformung der Zähne eine individuelle Schiene angefertigt, in welche ein Aufhellungs-Gel eingebracht wird. Während der mehrstündigen Tragedauer (z.B. über Nacht) werden die Zähne geblichen, wobei mehrere Bleichvorgänge erforderlich sind. In manchen Fällen (z.B. bei hartnäckigen Verfärbungen) können die beiden Methoden auch kombiniert werden. Die „Walking-Bleach-Technik“ bezieht sich auf marktote (=wurzelkanalbehandelte) Zähne. Nach einer Wurzelkanalbehandlung gerade im Frontzahnbereich kann es zu einer dunklen Verfärbung des Zahnes kommen. Diese Technik nutzt die ursprüngliche Zugangsbohrung, die im Rahmen der damaligen Behandlung erforderlich war. Es wird ein Teil der Füllung des Zahnes entfernt und ein Bleichmittel eingebracht, welches für mehrere Tage dort verbleibt.

Wie lange hält die Aufhellung?

Dies ist stark von der individuellen Mundhygiene und den Lebensgewohnheiten (s.o.) abhängig. Bei guter Pflege und regelmäßiger Prophylaxe kann die Dauerhaftigkeit des Ergebnisses mehrere Jahre betragen, „ewig“ hält die Aufhellung jedoch nicht an. Eine Auffrischung ist dann möglich.