Project Description

„Man weiss erst, was man hatte, wenn man es verliert.“
Dieser Spruch wird besonders deutlich, wenn man einen, oder gleich mehrere Zähne verliert – wodurch auch immer. Im sichtbaren Bereich, der ästhetisch wichtigen Frontzahnregion, ist dieser Verlust besonders einschneidend und vergegenwärtigt dem Leidgeplagtem, welchen Stellenwert gesunde Zähne in unserem Leben haben: Sie prägen unser Erscheinungsbild, sind wesentlich für Ausstrahlung und Aussehen – im privaten, wie im beruflichen Leben. Ein harmonisches und hübsches Lachen stehen für Gesundheit, Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit. Dies belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien aus der Psychologie. Zähne prägen in besonderem Maße unser optisches Erscheinungsbild. Sie sind integraler Bestandteil für ein gepflegtes Äußeres.

Osseointegration

Pasted-1Das Einpflanzen künstlicher Zahnwurzeln im Kiefer ist in dieser Situation eine moderne Methode, um diesen Verlust zu kompensieren. Diese Einheilung dauert mehrere Monate und heisst Osseointegration. Implantate machen die Versorgung von Zahnlücken möglich, ohne dass eigene gesunde Zähne beschliffen werden müssen, oder vorhandener intakter Zahnersatz (Kronen oder Brücken) entfernt werden muss. Sie verhindern bei größeren Zahnlücken oder bei verkürzten Zahnreihen einen herausnehmbaren Zahnersatz oder können bei bestehenden Totalprothesen – ob im Ober- oder Unterkiefer – den Halt verbessern. Diese künstlichen Zahnwurzeln bestehen aus Titan und werden durch einen chirurgischen Eingriff unter lokaler Betäubung in den Kieferknochen eingebracht. Titan wird verwendet, weil es ein biokompatibles Material ist. Das bedeutet, dass der Körper es nicht durch eine Entzündung abstößt. Die Oberfläche des Implantates ist durch ein patentiertes Verfahren so verändert, dass die Knochenzellen besonders gut anwachsen können. Dies äußert sich klinisch in immer besseren Einheilungsquoten und macht die Implantation noch sicherer. Nach der Einheilung von mehreren Wochen wird dann der Zahnersatz hergestellt.

 

Nachdem das Implantat in den Knochen eingepflanzt wurde, beträgt die Einheilungszeit im Oberkiefer im Regelfall 10 – 12 Wochen, im Unterkiefer 8 – 10 Wochen. In dieser Zeit ist man provisorisch versorgt. Danach kann der Zahnersatz hergestellt werden. Hierbei erfolgt bei umfangreichen Versorgungen eine individuelle Kiefergelenksvermessung per Ultraschall. Die Herstellung des Zahnersatzes in unserem Meisterlabor dauert ca. 10 – 14 Tage.